Anderes

Das Getreide, das in Cerniévillers wächst, verarbeiten wir zu Mehl und backen damit regelmässig knuspriges Brot im alten Holzbackofen. Je nach Ernte können wir auch Dinkel-, Weizen- oder Roggenmehl, respektive -körner anbieten.

Die verschiedenen Beeren aus unserem Garten verarbeiten wir zu Konfitüren und Gelées. Aus getrockneten Heilkräutern und Blumen entstehen unsere duftenden Teemischungen.

Wenn das Gemüse im Garten gut wächst, fertigen wir aus Zucchetti und Gurken süss-saure Spezialitäten und bei grosser Apfelernte gibt es feinen Süssmost.

Wenn das Wetter und die Launen der ungefähr 10 Bienenvölker gut zusammen spielen, können wir eine so grosse Menge von Honig schleudern, dass vielleicht auch ein Glas zum Verkauf übrig bleibt …

Und praktisch immer haben wir in Cerniévillers gut getrocknetes Brennholz aus dem eigenen Wald auf Lager.

IMG_0133